Home-Office Vorteile

Welche Vorteile ergeben sich für ArbeitgeberInnen?

Home-Office der Wunsch vieler ArbeitnehmerInnen, doch bei weitem keine Standardlösung

 

Home-Office, Gleitzeit, Kernarbeitszeit oder Mischmodelle?! Was untermauert das Unternehmen am besten?  

Durch die Debatte, um ein Recht auf Home-Office fühlen sich viele ArbeitnehmerInnen ernst genommen und endlich erhört. Doch in der Berichterstattung erklingen viele skeptische Stimmen auf Seiten der ArbeitgeberInnen. Es wird der Eindruck erweckt, dass die Vorteile für Home-Office für ArbeitnehmerInnen vielfältiger sind und die Arbeitgeberperspektive ausgeklammert.

 

Bestehen keine Vorteile für ArbeitgeberInnen?

Alles über Chancen, Herausforderungen und Zugewinn

 

Über die Vorteile für ArbeitnehmerInnen, wird viel berichtet:

  • Einsparung von Fahrtkosten und Fahrzeit
  • Vereinbarkeit Familie und Beruf
  • Work-Life-Balance
  • Unabhängigkeit von öffentlichen Verkehrsmitteln und Witterungsbedingungen

 

Hier generieren sich weitere Vorteile für ArbeitnehmerInnen, diese sind aber erst sekundär spürbar.

Daher lässt sich auch ableiten, dass weniger Sicht auf Home-Office von denen kommt, die es überhaupt ermöglichen – den ArbeitgeberInnen. Für viele ArbeitgeberInnen bedeutet Home-Office einen enormen Vertrauensvorschuss, der nicht unbedingt allen Angestellten gleich zu gewähren ist. Darüber hinaus schwingt Angst, die Kontrolle zu verlieren mit und diese Angst ist in gewissem Maße berechtigt. Führungspersönlichkeit vor Ort und persönlich zu beweisen stellt eine ganz andere Herausforderung dar, als online oder per Telefon. ArbeitgeberInnen, die Home-Office dauerhaft anbieten wollen, stehen in der Pflicht Ihren Führungsstil anzupassen und die Rolle des/der Vorgesetzten neu zu überdenken. Die Auflistung der Vorteile für ArbeitgeberInnen, setzt die Auseinandersetzung mit den Nachteilen oder Herausforderungen fast natürlich voraus.

 

Nachteile sind ebenso vorhanden:

  • soziale Isolation
  • kein Feierabendgefühl
  • Ablenkungen in den eigenen vier Wänden
  • weiterhin meist Kernarbeitszeit, um die Erreichbarkeit zu gewährleisten

 

Herausforderungen

  • Kontrollverlust – hohes Maß an Vertrauen erforderlich
  • Genaue Planungen und Absprachen – Gefahr von doppelter Arbeit
  • Keine direkte Einsicht in Arbeitszeit
  • Kein Einfluss auf die Arbeitsumgebung des/der MitarbeiterIn (Arbeitsschutz)
  • Mangelnde Datensicherheit – DSGVO Konformität?
  • Vorgesetztenrolle überdenken
  • Ausgaben Bereitstellung notwendige Equipment
  • Abhängigkeit von Technik

 

 

Herausforderungen sind immer Chancen

Einige der hier aufgezählten Gegenargumente sind sowohl Herausforderung, als auch Chance. Sind die Weichen für erfolgreiches Home-Office gestellt, dann ist eine zusätzliche Option geschaffen, die in Ausnahmesituationen oder für bestimmte Projekte neue Möglichkeiten bietet. Home-Office, ob als dauerhafte, zeitweise oder gelegentliche Lösung, birgt Vorteile für ArbeitnehmerInnen, wie auch ArbeitgeberInnen. Die nachfolgende Liste ermöglicht Einblicke in einige Vorteile, die für ArbeitgeberInnen aus der Home-Office Option entstehen.

 

Vorteile / Zugewinn

  • Kostensenkung durch eventuelle Verkleinerung der Geschäftsräume, weniger Arbeitsmittel, Verpflegung usw.
  • Produktivitätszugewinn, bei ungestörter Arbeitsumgebung
  • Personalbindung durch zufriedene MitarbeiterInnen
  • Digitalisierung des Unternehmens
  • Unabhängigkeit von Räumlichkeiten – durch digitale Räume
  • Positives Image – Modern, Flexibel, Familienfreundlich
  • Attraktiver Arbeitgeber für neue Fachkräfte
  • Entlastung durch klare Verantwortungsbereiche
  • Eigenständigkeit der MitarbeiterInnen für höhere Kreativität

 

Nicht alle Vorteile treffen auf Ihr Unternehmen zu, aber die Liste dient als Diskussionsgrundlage, um herauszufinden, ob Home-Office als Option überhaupt in Betracht gezogen wird. Viele der Vorteile entfalten Ihre positive Wirkung auf Ihr Unternehmen erst nach einiger Zeit. Überprüfen Sie in regelmäßigen Abständen die Sinnhaftigkeit Ihrer Arbeitsmodelle, ob Home-Office, Gleitzeit, Kernarbeitszeit oder Mischmodelle das Unternehmen effektiver und attraktiver untermauert. Mitarbeiterbefragungen, wie die Gefährdungsbeurteilung, sind hierfür das passende Mittel, um offene und konstruktive Antworten zu erhalten. Umstellungen bringen nach einer Zeit der Eingewöhnung erstaunliche Ergebnisse ans Licht. Verharren Sie nicht in alten Mustern und prüfen mit Bedacht den Ist-Zustand Ihres Unternehmens.

 

Quelle:

Frankfurter Allgemeine Zeitung (Artikel vom 12.05.2020) unter: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/auch-nach-corona-twitter-macht-home-office-zum-dauerzustand-16767158.html

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top